Was tue ich, wenn?
Infomix

Schule

Präventionsangebote – Projekte und Fortbildungen

In München steht ein breit gefächertes Fortbildungsangebot für Lehrkräfte zur Verfügung. Ebenso zahlreich sind Projekte für Schülerinnen und Schüler zur Förderung von Lebens- und Medienkompetenz, Gewalt- und Suchtprävention.


Fortbildungskooperative

Bitte beachten Sie, dass einmalige Vorträge aus wissenschaftlicher Sicht nur von begrenzter Wirkung sind. Um langfristige Effekte zu erzielen, sollten Präventionsprojekte immer in ein schulisches Gesamtkonzept eingebunden werden.

Nutzen Sie die individuelle und bedarfsorientierte Beratung über unsere Fortbildungskooperative. Hier besteht für Münchner Schulen das kostenfreie Angebot einer längerfristigen Begleitung zur Entwicklung einer individuellen Präventionsstrategie. Dieses Angebot beinhaltet auch Fortbildungen für Eltern, Schulleitungen, Lehrkräfte oder die Schulsozialarbeit.


Hier finden Sie


Angebote für Schulen allgemein

Pädagogisches Institut der LH München …mehr

Staatliches Schulamt …mehr

Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband …mehr

Münchner kommunaler Bildungsserver für Medienpädagogik …mehr

Aktion Jugendschutz zu Sucht-, Gewaltprävention und Medien …mehr

Keine Macht den Drogen zu Suchtprävention …mehr

Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen …mehr

Münchner Angebote zur Gewaltprävention an Schulen


Angebote für Grundschulen – Für Schülerinnen und Schüler

BaluBalu und Du

… ein Patenprojekt, fördert Grundschulkinder in ihrer persönlichen Entwicklung durch aktive, altersgemäße Freizeitgestaltung. Informationen erhalten Sie beim Familienzentrum Trudering, ein Dach für Generationen …mehr

Logo-condrobsJugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

….bietet Grundschülerinnen, Grundschülern und ihren Familien individuelle Förderung im schulischen Alltag – über Einzelfallhilfe, Projektangebote im Klassenverband und Gruppenangebote am Nachmittag. Zudem werden bei Bedarf weiterführende Hilfen für die Familien zugeschaltet und Lehrkräfte im Umgang mit den Kindern beraten …mehr

Logo-klasse2000Klasse2000

… ist ein Programm für Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung von der ersten bis zur vierten Klasse, in dem Lehrkräfte und externe Klasse2000-Gesundheitsförderinnen und -förderer zusammenarbeiten …mehr

Komm 2012Komm, wir finden eine Lösung!

… vermittelt Kompetenzen, um Konflikte gewaltfrei zu regeln, und beugt der Entwicklung von Mobbingstrukturen vor. Zielgruppen sind Kinder, Eltern und Lehrkräfte. Informationen erhalten Sie beim Deutschen Kinderschutzbund München e.V. …mehr

ExtraTrampolin

… ist ein Gruppenprojekt für Kinder aus suchtbelasteten Familien zwischen 8 und 12 Jahren. Es bietet ein abwechslungsreiches Programm, das die Kinder stärkt und entlastet und findet in Kooperation mit zahlreichen Sucht- und Jugendhilfeträgern statt. Informationen erhalten Sie bei extra e.V., Suchthilfe für Frauen und Angehörige …mehr


Angebote für Grundschulen – Für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Logo-polizei-kleinaufgschaut

… ist ein interaktives Multiplikatoren-Training des Polizeipräsidiums München zur Förderung von Selbstbehauptung und Zivilcourage, welches kognitiv, bewegungsorientiert und kreativ mit Grundschulklassen arbeitet …Flyer

Komm 2012Komm, wir finden eine Lösung!

… vermittelt Kompetenzen, um Konflikte gewaltfrei zu regeln, und beugt der Entwicklung von Mobbingstrukturen vor. Zielgruppen sind Kinder, Eltern und Lehrkräfte. Informationen erhalten Sie beim Deutschen Kinderschutzbund München e.V. …mehr


Angebote für weiterführende Schulen – Für Schülerinnen und Schüler

BesmartBe smart – Don’t start

… ist ein europaweiter Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen der Jahrgangsstufen sechs bis acht. Durch die Teilnahme soll Schülerinnen und Schülern ein Anreiz gegeben werden, nicht mit dem Rauchen anzufangen. Der Wettbewerb wird koordiniert vom Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung …mehr

DiscofieberDiscofieber

… ist ein bayerisches Präventionsprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene zu Sicherheit und Verantwortung (nicht nur) im Straßenverkehr, das vor allem auf die emotionale Ansprache der Fahranfängerinnen, Fahranfänger und ihrer Beifahrerinnen, Beifahrer setzt. Das Bayerische Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung informiert …mehr

FreD

… unterbreitet jungen Menschen zwischen 14 und 21 Jahren, die zum ersten Mal mit ihrem Drogenkonsum – zumeist Cannabis – auffällig werden, ein kurzes und spezifisches Präventionsangebot. Es besteht in der Regel aus einem Erstgespräch und einem 8-stündigen Kursprogramm …mehr

Logo-condrobsInside @ School – Prävention und Schulsozialarbeit

…ist fest verortet an verschiedenen weiterführenden Schulen. Sowohl Projekte als auch Einzel- und Gruppenberatungen unterstützen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung, stärken ihre Selbstwirksamkeit und Konfliktlösungsfähigkeiten. Bei Bedarf werden die Schülerinnen und Schüler an Fachstellen aller Art vermittelt …mehr

KMDD Klassenfahrt

… Abenteuer Klassenreise und Lehrerfortbildung in einem: bei der Klassenfahrt gehen Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften auf Reisen und erleben ein suchtpräventives Abenteuer. Ihre Lehrkräfte nehmen an der erprobten, interaktiven Multiplikatorenschulung „Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit“ teil …mehr

Logo-condrobsInside

… bietet Projekttage in Schulklassen, Unterstützung bei P-Seminaren, den Parcours der Sinne für Kinder bis zur 6. Klasse, Elternabende, Fortbildungen für Lehrkräfte sowie die Begleitung von Schulen bei der Entwicklung von Suchtpräventionsvereinbarungen und einem individuellen Gesamtkonzept an …mehr

 Spielfieber

… ist ein Browsergame zur Glücksspielsucht nach dem Motto „Spielen und spielen lassen… und dabei spielerisch lernen“ …mehr

ExtraTrampolin

… ist ein Gruppenprojekt für Kinder aus suchtbelasteten Familien zwischen 8 und 12 Jahren. Es bietet ein abwechslungsreiches Programm, das die Kinder stärkt und entlastet und findet in Kooperation mit zahlreichen Sucht- und Jugendhilfeträgern statt. Informationen erhalten Sie bei extra e.V., Suchthilfe für Frauen und Angehörige …mehr


Angebote für weiterführende Schulen – Für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Logo-condrobsInside @ School – Prävention und Schulsozialarbeit

….ist fest verortet an verschiedenen weiterführenden Schulen. Sowohl Projekte als auch Einzel- und Gruppenberatungen unterstützen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung, stärken ihre Selbstwirksamkeit und Konfliktlösungsfähigkeiten. Bei Bedarf werden die Schülerinnen und Schüler an Fachstellen aller Art vermittelt …mehr

KMDD Klassenfahrt

… Lehrkräfte gehen gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern auf Reisen. Die Lehrkräfte nehmen an der erprobten, interaktiven Multiplikatorenschulung „Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit“ teil und geben Ihr erworbenes Wissen unter fachmännischer Anleitung direkt vor Ort an ihre Schülerinnen und Schüler weiter …mehr

MoveMOVE

… ist ein Interventionskonzept zur Förderung und Unterstützung der Veränderungsbereitschaft bei problematischem Verhalten Jugendlicher. Es gibt in allen Regierungsbezirken Trainerinnen und Trainer, die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Bereiche wie Jugendhilfe, Gesundheitswesen und Schule fortbilden. Informationen erhalten Sie beim Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung …mehr

Logo-condrobs
Netzgänger

… ist ein besonderes Projekt von Inside @ School in Kooperation mit der Universität Bamberg, in dem ältere Schülerinnen und Schüler zu den Themen „Soziale Netzwerke“, „Virtuelle Spielewelten“, „Smart im Netz“ und „Cybermobbing“ geschult werden und diese Module dann selbständig in 5. und 6. Klassen umsetzen …mehr

Logo-condrobsInside

… bietet Projekttage in Schulklassen, Unterstützung bei P-Seminaren, den Parcours der Sinne für Kinder bis zur 6. Klasse, Elternabende, Fortbildungen für Lehrkräfte sowie die Begleitung von Schulen bei der Entwicklung von Suchtpräventionsvereinbarungen und einem individuellen Gesamtkonzept an …mehr

Logo-polizei-kleinsauba bleim

… ist ein Sucht- und Drogenpräventionsprojekt des Polizeipräsidiums München für Jugendliche ab 12 Jahren. Die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren lernen Strategien zur interaktiven Wissens- und Problemvermittlung kennen. Schwerpunktthemen dabei sind Sucht, Recht und Lebenskompetenzen …Flyer

VolldiepartyVoll die Party

… simuliert mit Jugendlichen ab 14 Jahren eine Partysituation. Die positiven und negativen Konsequenzen von Alkoholkonsum werden angesprochen, selbst durchlebt und anschließend ausgewertet. Die Aktion Jugendschutz informiert …mehr

Logo-polizei.pngzammgrauft

… ist ein Gewaltpräventionsprojekt des Polizeipräsidiums München für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren. Die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren setzen sich mit der Bedeutung von Gemeinschaft, Vertrauen und Zivilcourage sowie dem Umgang mit Gewalt interaktiv auseinander …Flyer


Ausstellungen

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
KlarsichtKlarSichtParcours

… ist ein von Moderatorinnen und Moderatoren gesteuerter MitmachParcours für Jugendliche ab der 8. Klasse, der interaktiv und spielerisch über Tabak- und Alkoholkonsum informiert sowie die persönliche Auseinandersetzung mit diesen Themen fördert …mehr

 

Bayerisches Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung
KlarsichtkofferKlarSichtKoffer

… ist eine mobile Variante des KlarSichtParcours für Jugendliche ab 12 Jahren. Die sechs Stationen verbinden interaktives Stationslernen, Erlebnisspiel und spontane Mitmach-Aktionen zu Alkohol- und Tabakprävention. Hierfür wurden in den Regierungsbezirken Fachkräfte ausgebildet, die vor Ort unterstützen und weitere Trainerinnen und Trainer schulen …mehr

Das „SinnenFeld“

… ist ein „Erlebnisraum“ für alle Altersgruppen, eine Wander-Ausstellung, die einlädt, sich auf Grundwahrnehmungen zu konzentrieren. Die Besucherinnen und Besucher sollen selbst tätig werden, um Bekanntes und Unbekanntes zu hören, zu sehen, zu riechen und zu tasten. Kostenloser Verleih der Ausstellung …mehr

KlangmeinesKoerpersKlang meines Körpers

… ist eine interaktive Ausstellung für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren, die über Essstörungen aufklärt, über Möglichkeiten der Prävention informiert und kreative Wege aus der Krankheit aufzeigt. Im Mittelpunkt stehen Portraits mit Texten und Musik über die Krankheit, Ängste, Nöte und Sehnsüchte …mehr